Kurzkonzept - Kindertagesstätte Prießnitzstraße

 

Träger

Freier Kindergarten Leipzig e.V.

Lobstädter Straße 14, 04279 Leipzig

 

 

Betreiber

LeiKiLa e.V.

Krokerstraße 26, 04157 Leipzig

 

 

 

 Kindergarten für Kinder von 3 Jahren bis zur Einschulung

 

Errichtung im Erbbaurecht durch den Freien Kindergarten e.V.

 

 

 

In der Prießnitzstraße 19 soll auf einem ca. 1200 m² großem Grundstück eine integrative Kindertagesstätte entstehen, welche von der Elterninitiative „LeiKiLa e.V.“ in Trägerschaft des freien Trägers der Jugendhilfe „Freier Kindergarten Leipzig e.V.“ betrieben wird. In der vorgesehenen Kindertagesstätte sollen 45 Betreuungsplätze und 3 Integrativplätze für Kinder ab einem Alter von 3 Jahren geschaffen werden, welche nach dem bindungsorientierten und familienzentrierten Konzept des „LeiKiLa e.V.“ betreut werden. 

 

Das Grundstück Prießnitzstraße 19 ist mit seiner Lage und Größe sehr gut geeignet, um die konzeptionellen Anforderungen und Rahmenbedingungen von Träger- und Betreiberverein umzusetzen. Aufgrund der geringen Entfernung zum nahegelegenen Auenwald ist es möglich, die naturbezogenen Aspekte des pädagogischen Konzeptes zu berücksichtigen. Die gute Infrastruktur und Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel (Bus, Straßenbahn, S-Bahn) ermöglicht auch Eltern aus anderen Stadtteilen, die Kindertagesstätte in einer angemessenen Fahrtzeit zu erreichen. Unmittelbar an das Grundstück grenzen keine Wohnhäuser an, jedoch zwei weitere Kindertagessstätten sowie eine Grundschule. Eine Lärmbelästigung von Anwohnern ist somit auszuschließen. Weiterhin wird das Grundstück mit Abstellflächen für PKW geplant.

 

Das pädagogische Konzept des „LeiKiLa e.V.“ in Anlehnung an das Trägerkonzept des „Freien Kindergarten e.V.“ umfasst möglichst viel Erfahrung in der Natur bzw. außerhalb der Themenräume. Somit ist eine ausreichend große Außenspielfläche mit Kletter-, Spiel- und weiteren Erlebnismöglichkeiten erforderlich. Natürliche Elemente wie Luft, Wasser und Erde sollen den Kindern im Rahmen der pädagogischen Ausrichtung der Kita leicht zugänglich gemacht werden. Im Außengelände der Kita sind diesbezüglich entsprechende Erlebnismöglichkeiten wie Wasser- und Matschstrecke mit mechanischer Pumpe, Sandkasten, Erdhügel und Ähnliches vorgesehen. 

 

Weiterhin soll ein ausreichend großer und zentraler Mehrzweckraum geschaffen werden, in welchem die Kinder in Kontakt und Bewegung kommen können. Auch Elternabende sowie gemeinsame Feiern und Feste sollen in diesem Raum stattfinden können. Darüber hinaus möchte der „LeiKiLa e.V.“ regelmäßig Bildungsangebote für Eltern und interessierte Pädagogen zum Thema Bindung (oder themenverwand) in diesem Mehrzweckraum anbieten. 

Beide Vereine halten eine ökologische und nachhaltige Bauweise und Nutzung der Kindertagesstätte für sehr wichtig. Diesbezüglich sollen möglichst ökologische, nachhaltige und schadstofffreie Baumaterialien im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten verwendet werden. Eine umwelt- und ressourcenschonende Energieversorgung z.B. durch Nutzung von Erdwärme oder Solarenergie ist bezüglich deren Finanzierbarkeit und Nutzen zu prüfen.